Skip to main content

Erfinder Staubsauger – Wie die Revolution begann

Erfinder Staubsauger 
„Wer hat eigentlich den Staubsauger erfunden?“

“ Welche Person trägt den Titel „Erfinder Staubsauger“?“
Haben Sie sich diese Fragen auch schon einmal gestellt?
Vielleicht haben Sie ja schon einmal darüber nachgedacht, als Sie gerade dabei waren, Ihre Wohnung oder Ihr Haus zu putzen und froh waren, dabei einen „leistungsstarken“ Staubsauger an Ihrer Seite zu haben.
Oder könnten Sie sich etwa vorstellen, Ihre gesamten Teppiche und Fußböden ohne diese so „segensreiche“ Erfindung zu säubern?
Die Zeiten, in denen die Hausfrauen (ja, und damals waren das tatsächlich ausschließlich Frauen- das Wort „Hausmann“ war noch gänzlich unbekannt…) es noch auf sich nehmen mussten, die Teppiche – an der heute kaum noch bekannten Teppichstange hängend – mühsam mit dem Teppichklopfer von Schmutz und Staub zu befreien sind ja glücklicherweise schon lange vorbei.
Dem „Erfinder Staubsauger“ sei Dank!


„Erfinder Staubsauger“ : es waren sogar (mindestens) zwei…

…nämlich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zunächst die beiden Amerikaner Daniel Hess aus dem Bundesstaat Iowa und Ives W. McGaffey. 
Letzterer war ein Erfinder aus Chicago, der im Jahre 1869 ein Patent für einen von Hand zu betätigenden Staubsauger „mit außenliegendem Filterbeutel“ erhielt.
Schon das war bestimmt eine kleine Revolution und eine große Erleichterung für die geplagten Hausfrauen !
Nur wenige Jahre später,nämlich im September 1876, meldete ein weiterer Pioier aus der Riege der „Erfinder Staubsauger“ , ein gewisser Melville Bissell, den ersten funktionstüchtigen Staubsauger speziell für Teppiche, den sogenannten „carpet sweeper“, zum Patent an.
Ein Meilenstein in der Entwicklung hin zu den Modellen des praktischen „Haushaltshelfers“, die bis heute in (fast) jedem Haushalt zu finden sind!
Allerdings wurde bei dem von Melville Bissel entwickelten Prototypen die Luftpumpe noch per Hand betrieben, was ziemlich anstrengend und „umständlich“ gewesen sein dürfte. 
Dies änderte sich erst im Jahre 1906 durch die „Tüfteleien“ eines weiteren „Erfinder Staubsauger“ : der Amerikaner James Murray Spangler (ein Hausmeister aus Ohio) „bastelte“ einen Staubsauger bestehend aus einem Ventilator , einem Kissen und einem recht einfachen Kasten. 
Dieses Gerät verfügte sowohl über den zum Saugen so dringend benötigten Sog , als auch über eine rotierende Bürste, wie sie bis heute in Gebrauch ist.
Das Patent wurde von Spangler an die Firma eines Verwandten, die „Hoover Factory“, verkauft.
Bis heute ist „Hoover“ einer der führenden Staubsauger-Produzenten und „hoovering“ ist sogar zu einem Synonym für das Staubsaugen geworden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*