Skip to main content

Die Staubsauger Geschichte

Staubsauger Geschichte 
Die Staubsauger Geschichte geht bereits auf das 18. Jahrhundert zurück, doch das hat mit den Staubsaugern von heute sehr wenig zu tun. Die ersten Staubsauger waren eigentlich „Staub-Bläser“,
die mit Druckluft arbeiteten und so den Staub und Dreck beseitigen sollten. Mit gewaltigem Druck wurde kalte Luft ausgeblasen und so sollte der Staub „eingefangen“ werden. 


Eine mühselige Arbeit
Ob so oder so, dass Saubermachen war für die damalige Hausfrau mehr als beschwerlich. Den Schmutz aus den Teppichen zu entfernen, übernahm meist der Teppichklopfer. In aller Regel brachte man die Teppiche nach draußen und hängt sie über eine Teppichstange. Mit dem Teppichklopfer wurde nun der Teppich bearbeitet und so lange geklopft, bis der meiste Staub entfernt war. Diese Arbeit war sehr kraftraubend, anstrengend und auch nicht wirklich effektiv. 


Dann kam der Staubsauger
Diese Vorgehensweise war nicht sehr schlau, denn meist wurde der Staub nur von einer Ecke auf die andere Ecke befördert. Also konnte der Hausfrauenwunsch wirklich gut sauberzumachen, nicht erfüllt werden. Dann wurde eine Maschine erfinden, die damals wirklich Aufsehen erregte. 1875 erfand das Ehepaar Bissels den „Staubsauger“. Die Geschichte des Staubsaugers geht aber noch weiter. Denn dieses Gerät war sehr groß, verfügte aber bereits über einen Schlauch. In der heimischen Küche oder Wohnzimmer war dieses Gerät jedoch nicht zu gebrauchen, es war überdimensioniert und nur schwer zu bedienen. 

Die Staubsauger Geschichte erzählt nun, dass mit Hochdruck daran gearbeitet wurde, das Gerät alltagstauglich zu machen. So ist ein Gerät entstanden, das den Staub mit einer Kurbel in ein Auffangbehältnis zu bringen und ihn aufzufangen. Erst im Jahre 1899 wurde von Hubert Cecil Booth ein Gerät erfunden, das den Staub aufsaugt und nicht mehr wegblies. So etwa in Jahre 1902 gelang es Booth, eine Vakuumpumpe zu integrieren, die später mit einem Filterstoff komplettiert wurde. 


Fahrende Händler
Natürlich war die Anschaffung des ursprünglichen Staubsaugers sehr teuer und findige Geschäftsleute kauften dieses Gerät und schickten Mitarbeiter los, um ihre Dienste Hausfrauen und der Hotellerie anzubieten. Gegen Gebühr natürlich. Die Rechnung ging auf, denn diese „saubere“ Dienstleistung wurde
von betuchten Haushalten und dem Hotelgewerbe gerne angenommen. 


Die Weiterentwicklung
Die Staubsauger Geschichte ist aber noch lange nicht zu Ende. Der Erfolg von Booth blieb auch anderen Technikern nicht verborgen und es wurde weiterhin entwickelt das Gerät wurde immer weiter verbessert. In der Staubsauger Geschichte darf der US-Amerikaner James Murray Spangler natürlich nicht fehlen, denn ihm gelang es, die Vakuumpumpe durch einen Motor zu ersetzen. Somit wurde der Saugeffekt wesentlich verstärkt. Für diese Erfindung meldete er Patent an und verkaufte das Ganze sehr gewinnbringend an einen Verwandten. Nämlich an W.H. Hoover, dessen Name auch heute noch bekannt ist. Seit 1908 wurde dann der Hoover-Staubsauger in den USA produziert und mit großem Erfolg auf den Markt gebracht.

Ein schwedischer Geschäftsmann wollte an dem Erfolg natürlich teilhaben und überzeugte mit dem Lux1, der ebenfalls zu einem Welterfolg wurde. Später entwickelte sich daraus das Unternehmen „Elektrolux“. Heute kennt man das Unternehmen als AEG.


Die Staubsauger Geschichte berichtet von technischen Raffinessen
Die Staubsauger Geschichte ist natürlich nicht stehengeblieben, es wurden allerhand technische Neuerungen eingebracht. Dazu gehört der Staubsauger-Beutel, in dem der Staub aufgefangen wird. Auch eine integrierte Bürste ist zu erwähnen, mit ihr konnte selbst hartnäckigster Schmutz entfernt werden.

Die Staubsauger Geschichte wird ihnen bestätigen, dass sich der Staubsauger durchgesetzt hat. Heutzutage ist ein Staubsauger der unterschiedlichsten Marken in beinahe allen Haushalten vorhanden, der „gute alte“ Teppichklopfer wird nicht mehr gebraucht. In aller Regel wird jeden Tag mindestens einmal Staub gesaugt, denn diese Tätigkeit ist so einfach, dass jeder einen Staubsauger bedienen kann, um Teppiche, Läufer, Brücken und Auslegeware sauber und rein zu halten. 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*