Skip to main content

Staubsauger für Tierhaare

Staubsauger für Tierhaare
Unsere Vierbeiner werden geliebt und gepflegt, doch was wirklich stört sind die Tierhaare. Ob im Auto, in der Wohnung oder auf der Kleidung, die Haare sind lästig und können nur schwer entfernt werden. Also muss ein Staubsauger für Tierhaare her. Worauf es wirklich ankommt, erfahren Sie in diesem Artikel.


Was macht den Staubsauger für Tierhaare aus?

Nun, eigentlich ist ein Staubsauger für Tierhaare nichts anderes, als ein normaler Staubsauger mit einem speziellen Aufsatz. Aber bei einem Staubsauger für Tierhaare wird das nötige Zubehör gleich mitgeliefert, diese Staubsauger können es mit den Tierhaaren aufnehmen. Natürlich gibt es auch hier verschiedene Modelle, die wir Ihnen hier vorstellen


Der Bodenstaubsauger
Wie gesagt, eigentlich handelt sich um einen gewöhnlichen Staubsauger, die Modelle sind aber optiert und können die Tierhaare gut aufsaugen. Natürlich muss der Staubsauger eine recht hohe Saugleistung haben und ein guter Filter nimmt auch unangenehme Gerüche auf. Der Aufsatz ist also so konzipiert, dass er zwar mit einer Bürste arbeitet, diese aber niemals verstopft und die Katzen- und Hundehaare womöglich liegen lässt.


Staubsauger für Tierhaare mit Akku
Diese Staubsauger für Tier-Haare funktionieren ohne Kabel und können so überall genutzt werden. Auch schwer zugängliche Stellen sind leicht zu erreichen. Allerdings sind diese Staubsauger für Tierhaare wesentlich kleiner, sie haben daher oft eine eingeschränkte Saugleistung. Meist lässt die Leistung sogar noch nach, wenn der Akku leer wird. Die Entfernung der Tierhaare ist oft nicht mehr ausreichend möglich.


Nass-Staubsauger
Bei einem Staubsauger für Tier-Haare handelt es sich oft um eine Nass-Trocken-Kombination, der Vorteil ist unübersehbar. Die Tierhaare werden nämlich mit Wasser gebunden und können so nicht mehr ausgeblasen werden. Bei der Nass-Funktion hat auch der Staubsauger für Tierhaare keine Staubsaugerbeutel.


Saugroboter
Die Saugroboter sind sehr beliebt, obwohl sich die Preise noch immer im oberen Preissegment bewegen. Tierhaare entfernen sie zwar auch, aber es ist deutlich besser einen Staubsauger für Tier-Haare zu benutzen. Sie sollten auch bedenken, dass das Haustier womöglich sehr negativ reagiert und den Saugroboter ablehnt. Sie müssen also während des Saugvorgangs sowieso anwesend sein, alleine sollte der Saugroboter niemals arbeiten.


Darauf sollten Sie beim Kauf achten
Bei einem Staubsauger für Tier-Haare müssen Sie besonders auf die Bürste achten. Spezielle Bürsten für den Staubsauger für Tier-Haare zeichnen sich durch eine große Düse aus. Hunde und Katzen dürfen oft
auch auf die Poster, also sollte eine Polster-Düse ebenfalls vorhanden sein. Selbstverständlich ist der Staubsauger für Tierhaare auch für das Katzen- oder Hundebett geeignet, denn sicher wollen Sie den Bezug nicht täglich waschen.


Die Lautstärke
Ein Staubsauger für Tier-Haare macht natürlich auch Geräusche, aber diese Staubsauger sollten relativ leise arbeiten. Haustiere haben ganz empfindliche Ohren und hören deutlich besser als der Mensch. Sie sollten also einen Staubsauger für Tierhaare kaufen, bei der sich die Geräuschkulisse in Grenzen hält. Das ist für Sie und somit auch für die Hunde und Katzen deutlich stressfreier.


Der Filter
Die Hunde- und Katzenhaare sind oft ein Ärgernis, aber auch der Dreck, den die Haustiere unweigerlich in die Wohnung tragen. Ein Filter ist also für den Staubsauger für Tier-Haare besonders wichtig, denn was vorne aufgesaugt wird, soll ja hinten nicht wieder ausgeblasen werden. Ein guter Filter nimmt auch unangenehme Gerüche auf, die bei den Haustieren nicht zu vermeiden sind. Von einem gutem Filter profitieren übrigens auch Allergiker.


Pflegetipps
Der Staubsauger für Tier-Haare muss natürlich gepflegt werden. Sie sollten regelmäßig die Düsen und Bürsten reinigen und den Filter bei Bedarf austauschen. Wie oft das geschehen muss, hängt natürlich sehr davon ab, wie oft Sie den Staubsauger für Tier-Haare benutzen.


Vorteile
Die Vorteile liegen klar auf der Hand, der Staubsauger für Tier-Haare hat eine hohe Saugkraft und er bringt die richtigen Düsen und Bürsten gleich mit. Der Filter ist ebenfalls recht gut und nimmt schlechte Gerüche auf.


Nachteile
Der Staubsauger für Tier-Haare hat natürlich auch Nachteile. So ist der Energieverbrauch recht hoch und er ist relativ teuer. Trotzdem lohnt sich die Anschaffung, Tierhaare werden so sehr leicht und effektiv entfernt.


Der Staubsauger für Tierhaare bei Allergikern
Wenn Sie unter einer Allergie leiden, dann leiden Sie auch ganz besonders unter den Tierhaaren. Gute Staubsauger für Tierhaare bei Allergien gibt es durchaus, Sie müssen damit halt regelmäßig saugen und den Boden wischen. Auch ein gute Filter ist der Gesundheit sehr zuträglich. Handelt es sich um eine Tierhaar-Allergie, dann ist in aller Regel der Kontakt mit diesen Tieren zu vermeiden.
Wenn Sie diese Tiere jedoch trotzdem halten wollen, dann hilft ein spezieller Filter. Tierhaare sind ein leidiges Thema, aber durch regelmäßiges Kämmen und Bürsten können Sie vorbeugen.


Hunde- und Katzenhaare entfernen
Der Staubsauger für Tierhaare kann alle Haare entfernen, ob sie nun von Hunden oder von Katzen stammen. Ein Teppich mit Tierhaaren ist immer unhygienisch und nicht schön anzusehen. Es ist dabei völlig egal, von welcher Tierart die Haare stammen. Der Staubsauger für Tierhaare entfernt die Haare restlos, spezielle Düsen sorgen für absolute Sauberkeit. Sie können natürlich auch einen „normalen“ Staubsauger benutzen, aber der ist nur in der Lage die Tierhaare ansatzweise zu entfernen. Auch für das Auto können Sie den Staubsauger für Tierhaare anschaffen, denn die Hunde fahren schon gerne mal im Auto mit.

Grundsätzlich ist einem Staubsauger für Tierhaare nur zuzuraten, denn er entfernt alle Tierhaare wirklich reibungslos. Er wird auch von allen führenden Herstellern angeboten, in allen Ausführungen und in allen Farben. Auch preislich liegen die Modelle durchaus im Rahmen, der etwas kleinere Geldbeutel möchte ja schließlich auch eine saubere Wohnung haben. Manche Modelle sind schon deutlich unter 100 Euro zu haben, aber für einen guten Staubsauger für Tierhaare sollte man schon 150 bis 200 Euro ausgeben. Nach oben hin sind natürlich keine Grenzen gesetzt.


Vorbeugen
Sicher ist ein Staubsauger für Tierhaare äußerst sinnvoll, für eine gepflegte Wohnung ist dieser Staubsauger eigentlich „Pflicht“. Doch Sie können durchaus vorbeugen. Ganz vermeiden lassen sich Tierhaare nicht, aber durch regelmäßiges Bürsten und Kämmen können Sie dieses Phänomen wesentlich einschränken. Im Fell des Tieres befinden sich nämlich viele lose Haare, die dann eben in den Borsten hängenbleiben und nicht auf der Couch oder dem Teppich landen. Ein Wäschetrockner hat auch wesentliche Vorteile, die Tierhaare bleiben nicht an der Kleidung, sondern werden im Flusensieb gesammelt und entsorgt. Wolldecken sind herrliche Tierhaar-Fänger, an die Schlafstelle sollte immer eine Decke gelegt werden. Hier bleiben zwar auch viele Tierhaare hängen, aber das ist immer noch besser, als ein Tierhaar-Teppich zu besitzen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*